Herzlich Willkommen bei der Hotze Unternehmensgruppe

Die über 100jährige Geschichte der Hotze Unternehmensgruppe  durchläuft Epochen, in denen Firmenleitung und Belegschaft immer wieder gefordert waren mit unternehmerischem Mut, Ideenreichtum und Flexibilität auf gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Entwicklungen und Veränderungen angepasst zu reagieren. Dass dieses immer gut gelungen ist, zeigt die Entwicklung der Hotze Unternehmensgruppe  aus einem ehemaligen Brennstoffhandel zu einer überregional anerkannten und leistungsstarken Baumarkt & Baustoffhandels-Gruppe durch fünf Generationen. 1898 hatte die Firma zwei Mitarbeiter – heute sind es in der gesamten Firmengruppe über 300 Mitarbeiter mit ständig wachsender Tendenz.  Die Hotze Unternehmensgruppe investiert in die Zukunft und bildet an allen Standorten selbst aus. Die jetzige Geschäftsführung unter Karl-Michael Hotze ist ständig bemüht Marktlücken zu erkennen und den Firmenverbund durch die Erschließung neuer Geschäftszweige voran zu bringen.

100 Jahre Erfahrung

100 Jahre Erfahrung

Die Hotze Unternehemensgruppe ist aus einer Stellmacherei, die 1898 von Wilhelm Hotze gegründet und allein betrieben  wurde, stetig gewachsen. Anfang der Siebziger Jahre begann Karl Hotze mit dem Handel von Baustoffen. Seit diesem Zeitpunkt ist das Unternehmen ständig gewachsen. Neue Standorte und neue Partnerfirmen sind dazu gekommen.  Die Erfahrung in den Bereichen Baustoffhandel, Baumarkt, KFZ- und Speditionsgewerbe, die in den letzen 50 Jahren auf- und ausgebaut wurden,  hat unser Team durch gute Ausbildung und ständige Weiterbildung erworben. Wir wollen diese Tradition fortführen und bewahren. Darum kümmern wir uns um die Menschen, die mit uns zusammen arbeiten und natürlich um unsere Kunden.

Über 300 Mitarbeiter

Über 300 Mitarbeiter

In den 14 Unternehmen, die zur Gruppe gehören, arbeiten zurzeit über 300 Mitarbeiter. Davon allein am Standort Leese über 100 Mitarbeiter. Fast 50% wurden auch in einem unserer Betriebe ausgebildet und sind nach der Ausbildung übernommen worden. Einige Kollegen sind seit über 40 Jahren bei uns beschäftigt. Wir bilden zurzeit 37 junge Menschen in neun verschiedenen Berufen sowohl kaufmännisch als auch handwerklich aus.

Familiär und freundlich

Familiär und freundlich

Unsere Mitarbeiter arbeiten nach dem Motto: „Der Mitarbeiter ist König. Der Kunde ist Kaiser!“ Dieses Motto wurde von Karl Hotze erfunden und wird schon unseren Auszubildenden eingeimpft.  Unser hoher Anteil von Stammkunden bezeugt, dass Freundlichkeit bei uns großgeschrieben wird. Die familiäre Atmosphäre und der höfliche und freundliche Umgang miteinander sind in allen Betriebsstätten wieder zu finden.

Die 5. Generation

Die 5. Generation
 

Schon William Somerset Maugham wusste: „Wenn man genug Erfahrung gesammelt hat, ist man zu alt, um sie auszunutzen.“

Darum werden bei uns die guten Erfahrungen an die nächste Generation weiter gegeben. Das Fundament unserer gesamten Unternehmensgruppe bildet die Achtung vor Werten und Traditionen. Unser Rückhalt für einen offenen Blick in die Zukunft. Der Firmengründer Wilhelm Hotze war der Urgroßvater des jetzigen Inhabers Karl-Michael Hotze. Sein Sohn Jan-Michel Hotze ist im Jahr 2015 ins Unternehmen eingestiegen. Durch unseren Nachwuchs erhalten wir immer wieder neue Eindrücke und sind informiert, was unsere Kunden in Zukunft von uns erwarten. Heute arbeiten sechs Mitglieder der Familie in unterschiedlichen Bereichen im Betrieb und die Hälfte unserer Mitarbeiter wurde schon in unseren Betrieben ausgebildet.

  1. Generation: Gründer Wilhelm Hotze
  2. Generation: Karl Hotze Senior
  3. Generation: Karl Hotze Junior
  4. Generation: Karl-Michael Hotze
  5. Generation: Jan-Michel Hotze
Entwicklungen und Veränderungen

Entwicklungen und Veränderungen

25 Jahre hagebau centrum Köthen

1991 – 2016

 

Werkers Welt Nienburg

Am 20. Oktober 2016 eröffnet.

 

Am 01.08.2017 startete der neue Azubi-Jahrgang in einen neuen Lebensabschnitt. Wir begrüßen insgesamt 14 Azubi´s in 6 verschiedenen Berufen bei uns in der Hotze Unternehmensgruppe. 

 

Hotze investiert in die Zukunft

Hotze investiert in die Zukunft

Wir investieren verstärkt in Aus- und Weiterbildung. Nicht nur für unsere Mitarbeiter, sondern auch für Geschäftspartner und die Gesellschaft. Ob Ausbildung, Schulung oder Praktika für Kinder und Jugendliche, wir wollen die Menschen informieren und Nachwuchs für uns gewinnen.

Deshalb gehen wir mit natürlichen Ressourcen schonend und nachhaltig um, aus Respekt vor Natur, Tier, Umwelt und unserer Region. An unserem Standort in Leese werden alle Gebäude durch eine Anlage beheizt, die sowohl Elefantengras, als auch Holz, Papier und Pappe verbrennt.

In den letzten 50 Jahren hat die Hotze Unternehmensgruppe fünf neue Standorte in Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen gegründet und dort jeweils verschiedene Firmenzweige aufgebaut. Immer unter Einsatz neuester Technologien und neuer Ideen. Immer bedacht auf Kundenfreundlichkeit, Effizienz und Umwelt.